Kinder im KZ Theresienstadt – Zeichnungen, Gedichte, Texte.

Hiermit laden wir euch recht herzlich ein, die Ausstellung „Kinder im KZ Theresienstadt – Zeichnungen, Gedichte, Texte“ vom 18.10. bis 28.10. 2014 in der Nadelfabrik Aachen zu besuchen. Die Ausstellung wird gerahmt durch Vorträge und Filme. Darüber hinaus möchten wir Führungen durch die Ausstellung anbieten. Der genaue Ablauf des Programms
wird in Form von Flyern und über unseren Blog in den nächsten Wochen bekannt
gegeben. Falls Interesse an Führungen oder weitere Informationen besteht, können
diese über ausstellungaachen@gmail.com eingeholt werden.

Die Ausstellung behandelt Zeichnungen, Gedichte und Texte von Kindern, die in Theresienstadt interniert waren. Das Konzentrationslager bestand von November 1941 bis zum 8. Mai 1945, als es von der Roten Armee befreit wurde. Es galt in der nationalsozialistischen Propaganda als relativierendes „Musterbeispiel“, welches auch mehrmals ausländischen Beobachtern vorgeführt wurde, um zu zeigen, dass die Unterbringung der deportierten Menschen humanitäre Standards erfüllte. Die grausame und menschenverachtende Realität in der umfunktionierten Festung sah jedoch anders aus. Der eigentliche Zweck innerhalb des Lagersystems bestand darin als Übergangslager für die weiteren Deportation in die Vernichtungslager, wie Auschwitz, zu fungieren.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s